• 31HP header presse

Pressebereich

Bleiben Sie immer auf dem Laufenden mit unseren aktuellen Pressemitteilungen u. a. aus den Bereichen Glasfaser, Telefon und Internet. Als Redakteur können Sie sich jede Pressemitteilung in diesem Bereich herunterladen sowie auf Bildmaterial zu den aktuellen Pressetexten zugreifen. Für weiterführende Informationen zu den aktuellen Beiträgen u. a. aus den Bereichen Glasfaser, Telefon und Internet oder zur Aufnahme in unseren Presseverteiler wenden Sie sich bitte an unseren Pressekontakt.

Unsere aktuellen Pressemitteilungen 

  • Aufstellung des TNG Glasfaser-Hauptverteilers in Gemünden (Felda) 25.10.2021

    25.10.2021 – Dem geplanten Ausbaustart des TNG Glasfasernetzes in Gemünden (Felda) steht nun nichts mehr im Wege: Tiefbaumitarbeiter:innen der TNG Stadtnetz GmbH stellten am Morgen des 25. Oktobers das Hauptverteiler-Gebäude (kurz: PoP) im Ort auf. Der sogenannte Point of Presence dient als elementare Schnittstelle zwischen den größeren Glasfaser-Trassen und den einzelnen Unterverteilern im Ort selbst.

    Die Errichtung hat nicht nur einen symbolischen, sondern viel mehr einen praktischen Wert, denn am 02. November beginnt effektiv der Glasfaserausbau. Für die Bewohner:innen in der Gemeinde bedeutet dies, dass die heiße Phase des Ausbaus beginnt und Hausbegehungen sowie das Verlegen der Leerrohre und Hausanschlüsse als nächstes auf dem Plan stehen.

     

    Pressemitteilung PDF     Pressemitteilung Word

  • Erster TNG Glasfaseranschluss im Grebenauer Rathaus aktiviert 22.10.2021
    • Ausbau in Grebenau schreitet voran
    • Aktivierung im Grebenauer Rathaus
    • Weitere Haushalte folgen

    22.10.2021 – Bereits am 18. Oktober konnte der Hauptverteiler (kurz: PoP, Point of Presence) in Grebenau ans Licht gehen und bildet somit nach etwa achtmonatiger Bauzeit den nächsten Schritt in der Glasfaservernetzung der Stadt. Der Hauptverteilerkasten ist zentrales Organ zwischen der lokalen Vernetzung des Ortes und der bereits liegenden Glasfasertrasse. Von diesem Punkt schreitet die Verzweigung über Unterverteiler direkt zu den Gebäuden und bis ins Zuhause voran. Die TNG Stadtnetz GmbH freut sich, dass dieser Abschnitt der Vernetzung nun abgeschlossen ist und die Vernetzung einzelner Gebäude vor Ort aufgenommen werden kann.

    Aktivierung im Rathaus durch Bürgermeister Wicke
    Offizieller Startpunkt der Aktivierung war der Anschluss im Grebenauer Rathaus durch Bürgermeister Lars Wicke sowie Beigeordnete, Ortsvorsteher:innen und weitere Teilnehmer:innen am 22. Oktober 2021 um 10 Uhr. Ab diesem Moment läuft das Internet des Rathauses komplett über das TNG Glasfasernetz. Bürgermeister Wicke kommentiert: „Ich freue mich, dass wir im Rathaus in Grebenau den Startschuss für die Aktivierung in der Gemeinde geben und schon bald unsere Bewohnerinnen und Bewohner einen Schritt weiter in Richtung digitale Zukunft gehen können. Wir freuen uns, dass es los geht!“

    Weitere Glasfaseranschlüsse folgen
    Bewohner:innen von Grebenau können sich freuen, denn bald wird auch ihr bereits gebuchter TNG Glasfaseranschluss seinen Betrieb aufnehmen und zahlreiche Haushalte mit gigabitschnellem Internet versorgen. Sollten die Grebenauer Einwohner:innen noch Fragen zur Aktivierung haben, steht der Support des TNG Glasfaserinformationszentrums Montag bis Freitag zwischen 8 und 19 Uhr unter 0431 – 530 50 400 oder info@tng.de zur Verfügung.

    Informationen zur TNG Stadtnetz GmbH
    Mit der Erfahrung aus über 25 Jahren als IT- und Telekommunikationsanbieter sind die Kernkompetenzen der TNG Stadtnetz GmbH Telekommunikation, Glasfaserausbau, IT-Systemberatung, Softwareentwicklung und Rechenzentrumsdienstleistungen. Der Fokus liegt dabei auf der Zufriedenheit von Kund:innen, Partner:innen und Mitarbeiter:innen und darauf, ein Unternehmen zu schaffen, bei dem man selbst gern Kund:in ist.

    Was als IT-StartUp zweier Studenten in Kiel begann, ist mittlerweile ein dynamisch wachsendes Unternehmen, welches 2004 zum regionalen Telekommunikationsunternehmen wurde und seit 2013 den Glasfaserausbau in Deutschland mit vorantreibt. In diesem Zuge hat sich unter dem TNG-Dach ein Zusammenschluss hochspezialisierter Teilbereiche entwickelt, so dass von Vermarktung und Planung über Tiefbau und Glasfasermontage bis hin zum Betrieb alle Phasen des Glasfasernetzausbaus abgebildet werden können.

    Das Angebot umfasst dabei Telefon, VDSL- und Glasfaseranschlüsse sowie Mobilfunk und TV. Darüber hinaus ermöglichen die IT-Lösungen unter der Marke ennit auch eine umfassende Versorgung für den Businessbereich.

    Rund 350 Mitarbeiter:innen arbeiten an den Standorten in Kiel, Felde und Hessen daran Menschen miteinander zu verbinden.

    Pressemitteilung PDF     Pressemitteilung Word

  • Glasfaser für Altenholz: Gemeinde und TNG unterzeichnen Vereinbarung 30.09.2021

    Kiel, 30.09.2021 - Im März startete der Kieler Telekommunikationsanbieter TNG Stadtnetz GmbH (TNG) das Projekt für den Glasfaserausbau rund um die Kieler Förde. Im Zuge dessen will das Unternehmen, das seinen Hauptsitz in Projensdorf hat, auch weite Bereiche der Nachbargemeinde Altenholz auf der nördlichen Kanalseite an das zukunftssichere Glasfasernetz anbinden. Die Bewohnerinnen und Bewohner in Altenholz gehören zum zweiten Aktionsgebiet des Ausbauprojekts der TNG und haben ab sofort die Chance, sich die Anbindung über einen kostenlosen Glasfaseranschluss zu sichern.

    Bürgermeister Carlo Ehrich freut sich über die Absicht des Unternehmens, die schnellste Internet-Übertragungstechnologie in Altenholz auszubauen und allen Altenholzer Mitbürgerinnen und Mitbürgern somit auch in Zukunft ein modernes Leben mit allen Annehmlichkeiten zu ermöglichen. „Ein Glasfasernetz sorgt für eine auf lange Sicht stabile und leistungsstarke Internetversorgung für unsere Gemeinde“, so Carlo Ehrich.
    Zusammen mit TNG-Vertriebsleiter Martin Stadie, selbst wohnhaft in Altenholz, unterzeichnete Ehrich eine Ausbauvereinbarung zwischen der Gemeinde und TNG, in der sich beide Parteien zur Unterstützung und Zusammenarbeit bei diesem großen Infrastrukturprojekt zur Errichtung des FTTH-Netzes bekennen. Der Ausbaustart in Altenholz wird nach derzeitiger Planung im Herbst 2022 erfolgen. Bis dahin können sich Interessierte über die Vorteile eines reinen Glasfasernetzes informieren und einen Vorvertrag für einen Glasfaseranschluss einreichen.

    TNG wird in den kommenden Monaten ausführlich über den Ausbau, die Technik und die Produkte mit zahlreichen Postwurfsendungen und Veranstaltungen informieren und Unternehmen sowie Eigentümerinnen und Eigentümer von Ein- und Mehrfamilienhäusern über die Anbindungsmöglichkeiten aufklären. Interessierten steht das Glasfaserinformationszentrum montags bis freitags von 09:00 bis 19:00 Uhr telefonisch unter 0431 530 50 400 zur Verfügung.

    TNG möchte mit dem Ausbau eines durchgängigen Glasfasernetzes bis in die Häuser (FTTH, fibre-to-the-home) eine zukunftsfähige Lösung in Altenholz und den weiteren Aktionsgebieten (einsehbar unter www.tng.de/kiel) schaffen, denn nur ein aus 100 % Glasfaser bestehendes Netz bietet nahezu unendlich skalierbare Bandbreiten und ist die einzige Übertragungstechnologie, die den steigenden Bandbreitenbedarf der Zukunft decken kann. Somit verzichtet TNG auf dem gesamten Weg bis zur Hauseinführung auf die störanfällige Kupferleitung.


    Pressemitteilung PDF    Pressemitteilung Word

  • Bad Salzschlirf und Wartenberg können sich Glasfaserausbau mit TNG sichern 28.09.2021

    Kiel, 28.09.2021 – Die Gemeinden Wartenberg und Bad Salzschlirf können sich ab sofort für den Ausbau eines leistungsstarken Glasfasernetzes mit der TNG Stadtnetz GmbH (TNG) entscheiden. Bis zum 30. November 2021 können sich die Bewohner:innen einen kostenlosen Glasfaser-Hausanschluss mit Einreichen eines Vorvertrags sichern und den Wert ihrer Immobilie maßgeblich steigern. Ab einer Beteiligung von mindestens 40 % aller Haushalte in der jeweiligen Gemeinde startet TNG in die Planung des leistungsstarken Netzes.

    TNG möchte mit dem Ausbau eines durchgängigen Glasfasernetzes bis in die Häuser (FTTH, fibre-to-the-home) eine zukunftsfähige Lösung schaffen, denn nur ein aus 100 % Glasfaser bestehendes Netz bietet nahezu unendlich skalierbare Bandbreiten und ist die einzige Übertragungstechnologie, die den steigenden Bandbreitenbedarf der Zukunft decken kann. Somit verzichtet TNG auf dem gesamten Weg bis zur Hauseinführung auf die störanfällige Kupferleitung.

    Um die Bürger:innen umfassend über das Projekt, die Technik und die Produkte zu informieren, hat TNG zahlreiche Veranstaltungen im Laufe der Aktionsphase geplant.

    Infotage
    Zum Auftakt lädt TNG die Bürger:innen zu einem Infotag ein. Von 16 bis 21 Uhr können sich Besucher:innen an mehreren Infoständen gezielt zu den Themen Tiefbau, Glasfasermontage und -technik sowie der Produktwelt informieren.

    Wartenberg:
    Freitag, 01. Oktober 2021, Wartenberg Oval - Großer Saal, Stangenweg 26, Angersbach

    Bad Salzschlirf:
    Freitag, 08. Oktober 2021, Kulturkessel, Lindenstraße 6, Bad Salzschlirf

    Infoveranstaltungen
    Im Anschluss folgen zahlreiche Infoveranstaltungen, bei denen das Glasfaserprojekt in einem Vortrag vorgestellt wird. Die Veranstaltungen beginnen jeweils um 19 Uhr.

    Wartenberg:
    Montag, 04. Oktober 2021, Wartenberg Oval - Kleiner Saal, Stangenweg 26, Angersbach
    Dienstag, 05. Oktober 2021, Gemeinschaftsraum Landenhausen, Mittelstraße 10, Landenhausen
    Montag, 11. Oktober 2021, Gemeinschaftsraum Landenhausen, Mittelstraße 10, Landenhausen
    Dienstag, 12. Oktober 2021, Wartenberg Oval - Kleiner Saal, Stangenweg 26, Angersbach

    Bad Salzschlirf:
    Mittwoch, 13. Oktober 2021, Kulturkessel, Lindenstraße 6, Bad Salzschlirf
    Freitag, 15. Oktober 2021, Kulturkessel, Lindenstraße 6, Bad Salzschlirf
    Mittwoch, 20. Oktober 2021, Kulturkessel, Lindenstraße 6, Bad Salzschlirf

    Beratungstermine
    Während eines Einzelgesprächs können individuelle Fragen gestellt und Vorverträge eingereicht werden. Die Termine finden jeweils von 16:00 bis 19:00 Uhr statt.

    Wartenberg:
    Dienstag, 02. November 2021, Gemeinschaftsraum Landenhausen, Mittelstraße 10, Landenhausen
    Dienstag, 09. November 2021, Wartenberg Oval - Kleiner Saal, Stangenweg 26, Angersbach
    Dienstag, 16. November 2021, Gemeinschaftsraum Landenhausen, Mittelstraße 10, Landenhausen
    Freitag, 26. November 2021, Wartenberg Oval - Kleiner Saal, Stangenweg 26, Angersbach

    Bad Salzschlirf:
    Mittwoch, 10. November 2021, Kulturkessel, Lindenstraße 6, Bad Salzschlirf
    Mittwoch, 17. November 2021, Kulturkessel, Lindenstraße 6, Bad Salzschlirf
    Mittwoch, 24. November 2021, Kulturkessel, Lindenstraße 6, Bad Salzschlirf

    Informationen zur TNG Stadtnetz GmbH
    Mit der Erfahrung aus über 25 Jahren als IT- und Telekommunikationsanbieter sind die Kernkompetenzen der TNG Stadtnetz GmbH Telekommunikation, Glasfaserausbau, IT-Systemberatung, Softwareentwicklung und Rechenzentrumsdienstleistungen. Der Fokus liegt dabei auf der Zufriedenheit von Kund:innen, Partner:innen und Mitarbeiter:innen und darauf, ein Unternehmen zu schaffen, bei dem man selbst gern Kund:in ist.

    Was als IT-StartUp zweier Studenten in Kiel begann, ist mittlerweile ein dynamisch wachsendes Unternehmen, welches 2004 zum regionalen Telekommunikationsunternehmen wurde und seit 2013 den Glasfaserausbau in Deutschland mit vorantreibt. In diesem Zuge hat sich unter dem TNG-Dach ein Zusammenschluss hochspezialisierter Teilbereiche entwickelt, so dass von Vermarktung und Planung über Tiefbau und Glasfasermontage bis hin zum Betrieb alle Phasen des Glasfasernetzausbaus abgebildet werden können.

    Das Angebot umfasst dabei Telefon, VDSL- und Glasfaseranschlüsse sowie Mobilfunk und TV. Darüber hinaus ermöglichen die IT-Lösungen unter der Marke ennit auch eine umfassende Versorgung für den Businessbereich. Rund 300 Mitarbeiter:innen arbeiten an den Standorten in Kiel, Felde und Hessen daran Menschen miteinander zu verbinden.

     

     

    Pressemitteilung PDF      Pressemitteilung Word

  • Zweite Stufe im TNG-Glasfaserausbau rund um die Kieler Förde 28.09.2021

    Kiel, 28.09.2021 – Das Glasfaserprojekt des Kieler Telekommunikationsanbieters TNG Stadtnetz GmbH (TNG) geht in die zweite Phase. Im März startete das Projekt für den Glasfaserausbau rund um die Kieler Förde mit der Vermarktung in den ersten Stadtteilen, die sich nun bereits in der Bauvorbereitung befinden. Jetzt will das Unternehmen, das seinen Hauptsitz in Projensdorf hat, weitere Stadtteile und Nachbarregionen an das zukunftssichere Glasfasernetz anbinden. Ab sofort startet TNG die aktive Vermarktung in den Kieler Stadtteilen Schilksee, Pries, Friedrichsort, Holtenau und Neumühlen-Dietrichsdorf, in der Stadt Schwentinental sowie in den Gemeinden Altenholz, Kronshagen, Heikendorf, Mönkeberg und Schönkirchen. Bewohner:innen dieser Bezirke gehören zum zweiten TNG-Aktionsgebiet und können sich ab sofort für das leistungsstarke Internet über Glasfaser entscheiden.

    „Wir freuen uns darauf, nun einen großen Teil unserer Heimatregion über die Vorteile eines reinen Glasfasernetzes zu informieren und mit unseren Mitbürger:innen in einen Dialog über die Zukunft der Region zu treten. Rund 40.000 Haushalte haben ab jetzt die Gelegenheit, sich den kostenlosen Glasfaser-Hausanschluss zu sichern und sich dabei für die schnellste und zuverlässigste Internet-Übertragungstechnologie zu entscheiden“, sagt Sven Willert, Geschäftsführer der TNG Stadtnetz GmbH. „Mit uns als regionalem Unternehmen erhalten die Bewohner:innen einen starken und erfahrenen Partner im Glasfaserausbau, bei dem gute Erreichbarkeit und ein kompetenter Service groß geschrieben werden“, so Sven Willert weiter.

    Nach der im März gestarteten Vermarktung in den ersten Kieler Stadtteilen plant TNG bereits im Oktober mit dem eigenwirtschaftlichen Ausbau des FTTH-Netzes in Suchsdorf zu beginnen. Im Anschluss starten die Bauarbeiten in Russee, Hassee und Gaarden-Süd/Kronsburg im Frühjahr des kommenden Jahres. Der Ausbaustart im zweiten Aktionsgebiet wird nach derzeitiger Planung im Herbst 2022 erfolgen, bis dahin können sich Interessierte über die Vorteile eines reinen Glasfasernetzes informieren und einen Vorvertrag für einen Glasfaseranschluss einreichen. Bei Abschluss eines Glasfasertarifs flott können sich sowohl Mieter:innen als auch Hauseigentümer:innen das schnelle und stabile Internet bereits ab 24,95 €/Monat ins eigene Zuhause holen. TNG wird die Bewohner:innen in den kommenden Monaten ausführlich über den Ausbau, die Technik und die Produkte mit zahlreichen Postwurfsendungen und Veranstaltungen informieren und Unternehmen sowie Eigentümer:innen von Mehrfamilienhäusern über die Anbindungsmöglichkeiten aufklären.

    TNG möchte mit dem Ausbau eines durchgängigen Glasfasernetzes bis in die Häuser (FTTH, fibre-to-the-home) eine zukunftsfähige Lösung schaffen, denn nur ein aus 100 % Glasfaser bestehendes Netz bietet nahezu unendlich skalierbare Bandbreiten und ist die einzige Übertragungstechnologie, die den steigenden Bandbreitenbedarf der Zukunft decken kann. Somit verzichtet TNG auf dem gesamten Weg bis zur Hauseinführung auf die störanfällige Kupferleitung.

    Informationen zur TNG Stadtnetz GmbH
    Mit der Erfahrung aus über 25 Jahren als IT- und Telekommunikationsanbieter sind die Kernkompetenzen der TNG Stadtnetz GmbH Telekommunikation, Glasfaserausbau, IT-Systemberatung, Softwareentwicklung und Rechenzentrumsdienstleistungen. Der Fokus liegt dabei auf der Zufriedenheit von Kund:innen, Partner:innen und Mitarbeiter:innen und darauf, ein Unternehmen zu schaffen, bei dem man selbst gern Kund:in ist.

    Was als IT-StartUp zweier Studenten in Kiel begann, ist mittlerweile ein dynamisch wachsendes Unternehmen, welches 2004 zum regionalen Telekommunikationsunternehmen wurde und seit 2013 den Glasfaserausbau in Deutschland mit vorantreibt. In diesem Zuge hat sich unter dem TNG-Dach ein Zusammenschluss hochspezialisierter Teilbereiche entwickelt, so dass von Vermarktung und Planung über Tiefbau und Glasfasermontage bis hin zum Betrieb alle Phasen des Glasfasernetzausbaus abgebildet werden können.

    Das Angebot umfasst dabei Telefon, VDSL- und Glasfaseranschlüsse sowie Mobilfunk und TV. Darüber hinaus ermöglichen die IT-Lösungen unter der Marke ennit auch eine umfassende Versorgung für den Businessbereich. Rund 300 Mitarbeiter:innen arbeiten an den Standorten in Kiel, Felde und Hessen daran Menschen miteinander zu verbinden.

     

     

    Pressemitteilung PDF    Pressemitteilung Word

  • TNG verlängert Glasfaser-Aktionsphase in Schenklengsfeld bis 30.11.2021 14.09.2021

    Kiel, 14.09.2021 – Das bisherige Interesse nach einem Ausbau des zukunftsfähigen Glasfasernetzes ist in der Gemeinde Schenklengsfeld durchwachsen. Die TNG Stadtnetz GmbH (TNG) vermeldet nach der regulären Aktionsphase eine Beteiligung von rund 17 % aller Haushalte. Damit TNG in die Ausbauplanung des FTTH-Netzes starten kann, braucht es die Beteiligung von mindestens 40 % aller Haushalte. Um den Bürger:innen noch eine Chance zu geben, sich über die Vorteile von einem reinen Glasfasernetz zu informieren und den Vorvertrag zu einem kostenlosen Glasfaser-Hausanschluss einzureichen, hat TNG die Aktionsphase bis zum 30. November 2021 verlängert. Der Hausanschluss kann jederzeit unter www.tng.de/onlinebestellung gebucht werden. Dabei sichert man sich sogar ein Startguthaben in Höhe von 25 €.

    TNG beabsichtigt als einziger Anbieter den Ausbau eines FTTH-Netzes
    TNG möchte mit dem Ausbau eines durchgängigen Glasfasernetzes bis in die Häuser (FTTH, fibre-to-the-home) eine zukunftsfähige Lösung in Schenklengsfeld schaffen, denn nur ein aus 100 % bestehendes Glasfasernetz bietet nahezu unendlich skalierbare Bandbreiten und ist die einzige Übertragungstechnologie, die den steigenden Bandbreitenbedarf der Zukunft decken kann. Somit verzichtet TNG komplett auf die störanfällige Kupferleitung.

    Informationen zur TNG Stadtnetz GmbH
    Mit der Erfahrung aus über 25 Jahren als IT- und Telekommunikationsanbieter sind die Kernkompetenzen der TNG Stadtnetz GmbH Telekommunikation, Glasfaserausbau, IT-Systemberatung, Softwareentwicklung und Rechenzentrumsdienstleistungen. Der Fokus liegt dabei auf der Zufriedenheit von Kund:innen, Partner:innen und Mitarbeiter:innen und darauf, ein Unternehmen zu schaffen, bei dem man selbst gern Kund:in ist.
    Was als IT-StartUp zweier Studenten in Kiel begann, ist mittlerweile ein dynamisch wachsendes Unternehmen, welches 2004 zum regionalen Telekommunikationsunternehmen wurde und seit 2013 den Glasfaserausbau in Deutschland mit vorantreibt. In diesem Zuge hat sich unter dem TNG-Dach ein Zusammenschluss hochspezialisierter Teilbereiche entwickelt, so dass von Vermarktung und Planung über Tiefbau und Glasfasermontage bis hin zum Betrieb alle Phasen des Glasfasernetzausbaus abgebildet werden können. Das Angebot umfasst dabei Telefon, VDSL- und Glasfaseranschlüsse sowie Mobilfunk und TV. Darüber hinaus ermöglichen die IT-Lösungen unter der Marke ennit auch eine umfassende Versorgung für den Businessbereich. Rund 300 Mitarbeiter:innen arbeiten an den Standorten in Kiel, Felde und Hessen daran Menschen miteinander zu verbinden.

     

    Pressemitteilung PDF    Pressemitteilung Word

  • TNG startet in die Glasfaser-Ausbauplanung für Antrifttal und weitere Gebiete 08.09.2021

    Kiel, 08.09.2021 – Am 31. August 2021 endete in Antrifttal, Schlitz, Homberg und Kirtorf im Vogelsbergkreis die Aktionsphase der TNG Stadtnetz GmbH (TNG), während der die Bewohner:innen die Chance haben, sich für den Ausbau des reinen Glasfasernetzes zu entscheiden. Über mehrere Wochen konnten sich Interessierte über die Vorteile des Glasfaserausbaus informieren und sich die Anbindung über den kostenlosen Glasfaseranschluss sichern. In der Gemeinde Antrifttal, im ersten Aktionsgebiet in Homberg sowie in den Kirtorfer Orten Wahlen, Arnshain und Gleimenhain haben sich zahlreiche Bewohner:innen für den Ausbau mit TNG entschieden, so dass TNG in Kürze in die Ausbauplanung des leistungsstarken Glasfasernetzes beginnen kann.

    Erfolgreiche Aktionsphasen in Antrifttal, Homberg und Kirtorf
    Um in die Planung des Ausbaus zu starten, braucht es die Beteiligung von mindestens 40 % der Haushalte in einem Aktionsgebiet. Nach der erfolgreich abgeschlossenen Aktionsphase in Feldatal haben sich auch die Gemeinde Antrifttal mit einer Beteiligung von 48 % und die Kirtorfer Orte Wahlen, Arnshain und Gleimenhain mit 49 % den Start in die Ausbauplanung gesichert. Auch in Homberg haben sich viele Bürger:innen für den Ausbau mit TNG entschieden. Die im ersten Schritt vermarkteten Orte Bleidenrod, Büßfeld, Schadenbach, Deckenbach und Höingen sicherten sich mit einer Beteiligung von 51 % den Planungsstart des leistungsstarken FTTH-Netzes. Nach Prüfung der einreichten Vorverträge erfolgt unter anderem die Planung der Trassenführung innerhalb der einzelnen Aktionsgebiete sowie das Einholen von Genehmigungen und Gestattungen für den Tiefbau, bevor die ersten Bauarbeiten stattfinden.

    Verlängerte Aktionsphase in Teilen Hombergs und Schlitz
    Das im zweiten Schritt vermarktete Homberger Gebiet, zu dem die Kernstadt Homberg sowie die Orte Ober-Ofleiden, Nieder-Ofleiden, Haarhausen und Gontershausen gehören, haben sich bisher 31 % für das FTTH-Netz entschieden. „Mit 31 % sind diese Homberger Orte auf einem guten Weg und wir freuen uns, dass sich viele Menschen für das zukunftsfähige Netz entschieden haben. Wir möchten allen Bewohner:innen mit einer verlängerten Aktionsphase bis zum 30. November 2021 noch einmal die Chance geben, sich über das Zukunftsprojekt zu informieren, den kostenlosen Anschluss zu sichern und die Marke von 40 % zu knacken“, sagt TNG-Vertriebsleiter Martin Stadie. Auch Bürger:innen der Kernstadt Schlitz und der Orte Hutzdorf, Hemmen, Hartershausen, Üllershausen, Pfordt, Fraurombach, Willofs und Sandlofs können noch bis zum 30. November 2021 Vorverträge einreichen und sich den Glasfaserausbau sichern.

    Der kostenlose Glasfaseranschluss kann online unter www.tng.de/onlinebestellung gebucht werden. Dabei sichert man sich ein Startguthaben in Höhe von 25 €.

    Informationen zur TNG Stadtnetz GmbH
    Mit der Erfahrung aus über 25 Jahren als IT- und Telekommunikationsanbieter sind die Kernkompetenzen der TNG Stadtnetz GmbH Telekommunikation, Glasfaserausbau, IT-Systemberatung, Softwareentwicklung und Rechenzentrumsdienstleistungen. Der Fokus liegt dabei auf der Zufriedenheit von Kund:innen, Partner:innen und Mitarbeiter:innen und darauf, ein Unternehmen zu schaffen, bei dem man selbst gern Kund:in ist.

    Was als IT-StartUp zweier Studenten in Kiel begann, ist mittlerweile ein dynamisch wachsendes Unternehmen, welches 2004 zum regionalen Telekommunikationsunternehmen wurde und seit 2013 den Glasfaserausbau in Deutschland mit vorantreibt. In diesem Zuge hat sich unter dem TNG-Dach ein Zusammenschluss hochspezialisierter Teilbereiche entwickelt, so dass von Vermarktung und Planung über Tiefbau und Glasfasermontage bis hin zum Betrieb alle Phasen des Glasfasernetzausbaus abgebildet werden können. Das Angebot umfasst dabei Telefon, VDSL- und Glasfaseranschlüsse sowie Mobilfunk und TV. Darüber hinaus ermöglichen die IT-Lösungen unter der Marke ennit auch eine umfassende Versorgung für den Businessbereich. Rund 300 Mitarbeiter:innen arbeiten an den Standorten in Kiel, Felde und Hessen daran Menschen miteinander zu verbinden.

     

     

    Pressemitteilung PDF      Pressemitteilung Word