• 31HP header presse

Pressebereich

Bleiben Sie immer auf dem Laufenden mit unseren aktuellen Pressemitteilungen u. a. aus den Bereichen Glasfaser, Telefon und Internet. Als Redakteur können Sie sich jede Pressemitteilung in diesem Bereich herunterladen sowie auf Bildmaterial zu den aktuellen Pressetexten zugreifen. Für weiterführende Informationen zu den aktuellen Beiträgen u. a. aus den Bereichen Glasfaser, Telefon und Internet oder zur Aufnahme in unseren Presseverteiler wenden Sie sich bitte an unseren Pressekontakt.

Unsere aktuellen Pressemitteilungen 

  • Ausbaustart für das TNG-Glasfasernetz in Schönkirchen als Auftakt für das Amt Schrevenborn 24.01.2023

    Kiel, 24.01.2023 – Nach der Planungsphase des Glasfasernetzes in der Gemeinde Schönkirchen durch den Kieler Telekommunikationsanbieter TNG Stadtnetz GmbH (TNG) erfolgte am 19. Januar 2023 der Auftakt der Tiefbaumaßnahmen. Zum offiziellen Bauauftakt am Donnerstag kamen der Bürgermeister, Vertreter der TNG und des Tiefbauunternehmens KFM Kabel- und Fernmelde-Montage GmbH (KFM) zusammen. Kristof Filipiak (TNG Partnermanager), Gerd Radisch (Bürgermeister Schönkirchen), Hauke Geerdts (TNG Projektleiter), Bernd Durau und Mario Bern (beide KFM) setzten symbolisch den ersten Spatenstich im Ziegeleiweg.

    Bürgermeister Gerd Radisch zeigte sich zum Bauauftakt zufrieden, dass noch in diesem Jahr zahlreiche Haushalte nicht nur in Schönkirchen, sondern auch im gesamten Amt Schrevenborn an das neue Glasfasernetz von TNG angeschlossen werden. Zudem dankte er allen Einwohner:innen für den großen Zuspruch durch den dieser gemeinsamen Schritt in die Zukunft der Gemeinde jetzt möglich wird. 

    Beginn der Tiefbauphase in Schönkirchen
    Zum Auftakt der ersten Tiefbaumaßnahmen erfolgt der Ausbau der Straßen Ziegeleiweg, Lina's Diek, Feldbarg, Moorkoppel, Grothkoppel, Peerkoppel, Kreinbarg, Hasenkamp und Fuchskuhle durch die Firma KFM. Ab April übernimmt die Firma Fibre Experts Deutschland GmbH die weiteren Ausbaumaßnahmen für das Amt Schrevenborn. Parallel zu den Bauarbeiten in der Gemeinde Schönkirchen startet dann auch der Ausbau in Mönkeberg und Heikendorf. 

    Nach derzeitiger Planung werden in der Gesamtbauzeit in Schönkirchen rund 22 Kilometer Glasfasertrasse verlegt. Im Verlauf der Tiefbauarbeiten, die bis zum Ende des Jahres abgeschlossen werden sollen, können bis zu 2.900 Haushalte an das neue Glasfasernetz angeschlossen werden. In der Bauphase werden die Leerrohre in den geplanten Ausbauabschnitten verlegt sowie die Hausanschlüsse gebaut. Diesen Arbeiten gehen jeweils die Hausbegehungen voraus. Dabei wird in einem Begehungsprotokoll der Verlauf der Leerrohre auf dem Grundstück und der Montagepunkt des Anschlusses dokumentiert, auf dessen Basis später die einzelnen Hausanschlusszuleitungen gebaut werden. Die Mitarbeiter:innen der Tiefbauunternehmen werden sich rechtzeitig mit den Anwohner:innen in Verbindung setzen, um vor Baubeginn einen Termin zu vereinbaren.

    Nachzügler:innen können sich noch den kostenlosen Anschluss sichern
    Anwohner:innen, die sich bisher noch keinen kostenlosen Anschluss im TNG Glasfasernetz gesichert haben, können dies noch bis zum Ende der Bauarbeiten in ihrer Straße tun, indem sie einen TNG-Glasfasertarif buchen.   

    Weitere Informationen zum Ausbau und Details zu den Bauabschnitten sowie -zeiten sind zukünftig auch auf der Webseite tng.de/schoenkirchen zu finden.

     

    Pressemitteilung PDF      Pressemitteilung Word      Foto - Quelle TNG

  • Info-Event zum TNG-Glasfaserausbau in Eckernförde am 26. Januar in der Stadthalle 24.01.2023

    Kiel, 24.01.2023 – Glasfaser für Eckernförde und ein schneller Ausbau des neuen, flächendeckenden Glasfasernetztes bis 2024, das ist das Ziel des Kieler Telekommunikationsanbieters TNG Stadtnetz GmbH (TNG). Schon kurz nach der Ankündigung zum Glasfaserausbau setzt TNG die Planung um und treibt den Ausbau eigenwirtschaftlich mit eigenen Mitteln voran, ohne auf öffentliche Gelder zurückzugreifen. Um alle Eckernförder:innen umfassend über das Glasfaserprojekt in Eckernförde, die Technik und die Produkte für schnelles Internet zu informieren, bietet das Kieler Unternehmen deshalb zahlreiche Veranstaltungen im Laufe der Aktionsphase an. Die nächste Gelegenheit haben die Bürger:innen bei einem Info-Event am 26. Januar 2023 um 19:00 Uhr (Einlass ab 18:30 Uhr, Eintritt frei) in der Stadthalle Eckernförde.

    Bei einer Gesprächsrunde mit Projektverantwortlichen und in einem Ausstellungsbereich mit Beratungsmöglichkeiten können sich Besucher:innen den aktuellen Stand und die Planungen zum Ausbau des Glasfasernetzes vorstellen lassen und sich persönlich mit TNG Mitarbeiter:innen aus verschiedenen Abteilungen austauschen. Die Infostände im Foyer der Stadthalle präsentieren zusätzlich Wissenswertes rund um das Thema Glasfaser und bei einer abschließenden Diskussionsrunde können Fragen und Anliegen besprochen werden. Moderator Carsten Kock (RSH) führt dabei durch das Programm und die Diskussionsrunde.

    Weitere Informationen und Termine sind auf tng.de/eckernfoerde zu finden. Bei Fragen ist das TNG-Infomobil regelmäßig vor Ort, außerdem steht das Glasfaserinformationszentrum telefonisch unter 0431 530 50 400 (Mo.-Fr.: 08-17 Uhr) oder per E- Mail unter info@tng.de zur Verfügung.

    Pressemitteilung PDF      Pressemitteilung Word 

  • Gemeinde Flieden kann sich den Glasfaserausbau mit TNG sichern 27.12.2022

    Kiel, 7.12.2022 – Schnelles und sicheres Internet über Glasfaser – das können sich die Einwohner:innen von Flieden inklusive aller Ortsteile jetzt mit der TNG Stadtnetz GmbH (TNG) sichern. Bis zum 31. Mai 2023 haben die Bewohner:innen die Chance, sich einen kostenlosen Glasfaseranschluss mit Einreichen eines Auftrags zu sichern und sich auf die digitale Zukunft vorzubereiten.

    Mit dem Ausbau eines durchgängigen Glasfasernetzes bis in die Häuser (FTTH, fibre-to-the-home) wird TNG eine zukunftsfähige Lösung schaffen, denn nur ein aus 100 % Glasfaser bestehendes Netz bietet nahezu unendlich skalierbare Bandbreiten und ist die einzige Übertragungstechnologie, die den steigenden Bandbreitenbedarf der Zukunft decken kann.

    TNG Glasfaseranschluss online buchen
    Entscheidungsfreudige können unter tng.de/onlinebestellung ihren Auftrag mit Buchung des Wunschtarifs bestellen. Dabei sichert man sich zudem ein Startguthaben in Höhe von 25 €. Darüber hinaus steht das Team des TNG-Glasfaserinformationszentrums unter 0431 530 50 400 für Fragen und telefonische Bestellungen zur Verfügung. 

    Veranstaltungen und Info-Events finden statt
    Um die Bürger:innen umfassend über das Projekt, die Technik und die Produkte zu informieren, hat TNG zahlreiche Veranstaltungen und Beratungstermine im Laufe der Aktionsphase geplant.

    Erste Info-Events finden jeweils ab 18.30 Uhr statt: 

    27. Januar 2023 im Pfarrsaal der kath. Kirche in Flieden
    28. Januar 2023 im Dorfgemeinschaftshaus Döngesmühle

    Weiterhin besteht die Möglichkeit via Online-Info-Events zu informieren. Den Link zu den Live Video-Vorträgen sowie weitere Informationen zum Ausbau und Terminankündigungen für Beratungen finden Sie auf unserer Webseite.
    Detaillierte Informationen zu den einzelnen Projekten gibt es unter tng.de/flieden

     

    Pressemitteilung PDF

  • TNG sichert 325 Mio. Euro Finanzierungspaket zur Beschleunigung des Ausbaus des Glasfasernetzes 23.11.2022

    Kiel 23.11.2022 - TNG, eine führende deutsche FTTH-Plattform mit Hauptsitz in Kiel, hat mit einem internationalen Bankenkonsortium eine Vereinbarung über die Aufnahme von 325 Mio. Euro unterzeichnet, um die bestehenden Bankfazilitäten zu refinanzieren und neues Kapital zu beschaffen, um den Ausbau ihres Glasfasernetzes zu beschleunigen. Das Finanzierungspaket ermöglicht die Aufnahme zusätzlicher 150 Mio. Euro an Fremdkapital im Rahmen der bestehenden Kreditvereinbarung.

    TNG konzentriert sich auf den Ausbau und den Betrieb von Glasfasernetzen für Haushalte (FTTH) in unterversorgten ländlichen Gebieten und Städten. Das Unternehmen hat bereits mehr als 60.000 Haushalte in Norddeutschland und Hessen erfolgreich mit FTTH-Anschlüssen ausgestattet.

    Mit Unterstützung des Mehrheitsaktionärs ICG Infra plant TNG, innerhalb der nächsten vier Jahre mehr als 500.000 Haushalte mit FTTH-Anschlüssen zu versorgen. TNG hat sich bereits die notwendigen Baukapazitäten gesichert, um den überwiegenden Teil dieser Planung umzusetzen.

    Das Konsortium für die Finanzierung wird von der KfW und der Nord LB als ‘Mandated Lead Arranger‘ angeführt und umfasst außerdem die Hamburgische Handelsbank, die Kommunalkredit, NIBC und ING. Mit dieser Vereinbarung kann die TNG auch ESG-bezogene Finanzierungen abrufen und deren Zinsvorteile nutzen.

    Helmut Gertz, CFO von TNG, kommentierte: "Wir freuen uns, dass wir uns eine langfristige Finanzierung sichern konnten, um die Entwicklung unseres schnell wachsenden Netzwerks zu unterstützen. Wir sind zuversichtlich, dass wir bei der Fortsetzung unseres Wachstumsplans über alle erforderlichen Ressourcen verfügen, um einer der wichtigsten Glasfaserbetreiber in unseren Zielgebieten in Deutschland zu werden.

    Frank Heiss, Managing Director und Leiter der DACH-Region bei ICG Infra, kommentierte: "Wir freuen uns sehr, den Wachstumsplan des Unternehmens weiter zu unterstützen und den Breitbandanschluss in ganz Deutschland zu ermöglichen. Diese erfolgreiche Finanzierung beweist die Robustheit und Attraktivität des Sektors.

    TNG wurde von Macquarie Capital (Finanzierung), Deloitte (finanzielle Due Dilligence), Rautenberg (kommerzielle Due Dilligence) und Freshfields (rechtliche Prüfung und Beratung), Hogan Lovells (rechtliche Prüfung und Bankberatung) und Kerius (Hedging) beraten.

     

    Pressemitteilung PDF          Pressemitteilung Word

  • TNG Stadtnetz GmbH beabsichtigt Glasfaserausbau in Eckernförde 08.11.2022

    Kiel, 08.11.2022 – Schnell, stabil und sicher – Eckernförde bekommt Glasfaser! Der Kieler Telekommunikationsanbieter TNG Stadtnetz GmbH (TNG) treibt seit 2013 den Glasfaserausbau in Schleswig-Holstein voran und möchte im Zuge dessen auch Eckernförde nun eigenwirtschaftlich und ohne öffentliche Gelder ausbauen. Die Bürger:innen können sich ab sofort für den Ausbau des leistungsstarken Glasfasernetzes mit TNG entscheiden. Bis zum 31. März 2023 haben die Anwohner:innen die Chance, sich einen kostenlosen Glasfaseranschluss mit Abschluss eines Produktvertrages zu sichern und sich auf die digitale Zukunft vorzubereiten.

    TNG möchte mit dem Ausbau eines durchgängigen Glasfasernetzes bis in die Häuser (FTTH, fibre-to-the-home) eine zukunftsfähige Lösung schaffen, denn nur ein aus 100 % Glasfaser bestehendes Netz bietet nahezu unendlich skalierbare Bandbreiten, um den steigenden Bandbreitenbedarf der Zukunft zu decken. Somit verzichtet TNG auf dem gesamten Weg bis zur Hauseinführung auf die störanfällige Kupferleitung.

    „Unser Ziel bei TNG ist eine Zukunft mit 100 % Glasfaser und wir freuen uns darauf, Eckernförde mit der Internettechnologie der Zukunft zu versorgen. Alle Haushalte haben daher ab sofort die Gelegenheit, sich den sich den Glasfaseranschluss kostenfrei zu sichern. Bei Buchung eines Glasfasertarifs innerhalb des Aktionszeitraums übernimmt TNG die Kosten für den Tiefbau zur Erstellung des Hausanschlusses“, sagt Martin Stadie, Vertriebsleiter der TNG Stadtnetz GmbH. Schon ab Frühjahr 2023 wird in enger Abstimmung mit der Stadtverwaltung die Ausbauplanung erstellt. Nach derzeitiger Planung soll dann auch bereits mit den Tiefbaumaßnahmen für den großflächigen Ausbau begonnen werden, an dem ca. 12.000 Haushalte in Eckernförde teilhaben können und in dessen Verlauf bis zu 100 Kilometer Glasfasertrasse verlegt werden.

    TNG Glasfaseranschluss ganz einfach online buchen
    Schnellentschlossene können den Anschluss ab sofort online unter www.tng.de/onlinebestellung sichern. Das geht nicht nur leicht, sondern auch schnell. Dabei sichert man sich zudem ein Startguthaben in Höhe von 25 €. Wer noch Fragen hat, kann sich auf der TNG Webseite, bei diversen Veranstaltungen, am Infomobil oder von den TNG Mitarbeiter:innen, die vor Ort unterwegs sind, über das Projekt informieren.

    Zahlreiche Veranstaltungen und Beratungstermine starten im November
    Um Anwohner:innen umfassend über das Projekt, die Technik und die Produkte zu informieren, hat TNG zahlreiche Veranstaltungen im Laufe der Aktionsphase geplant.

    Erste Online-Info-Events finden jeweils ab 19 Uhr statt:
    - Mittwoch, 16. November 2022
    - Mittwoch, 30. November 2022
    - Donnerstag, 08. Dezember 2022
    Die Links zu den Online-Vorträgen, für die keine Registrierung notwendig ist, sind auf der Webseite zu finden.

    Interessierte können sich auch am TNG-Infomobil persönlich beraten lassen. Bis März 2023 steht das Infomobil von 13-18 Uhr dienstags am Famila in der Rendsburger Straße 119 und freitags an der Hafenpromenade bei der Holzbrücke. Die TNG Mitarbeiter:innen beantworten hier gern individuelle Fragen und Anliegen zum Thema Glasfaser und bieten Unterstützung beim Ausfüllen der Vertragsunterlagen an. Am 02. Dezember ist das Infomobil zusätzlich für einen Info-Tag auf dem Rathausplatz vor Ort und steht von 15-18 Uhr für Beratungen mit einer weihnachtlichen Überraschung bereit.

    Weitere Informationen und Termine sind auf tng.de/eckernfoerde zu finden. Bei Fragen steht außerdem das Glasfaserinformationszentrum telefonisch unter 0431 530 50 400 (Mo.-Fr.: 08-19 Uhr) oder per E- Mail unter info@tng.de zur Verfügung.

     

    Pressemitteilung PDF      Pressemitteilung Word      Foto - Quelle TNG

    Bild: Kristof Schneider (Partnermanager), Martin Stadie (Vertriebsleiter), David Höft (Netzplaner), Florian Alarich (Bauleiter), Lars Wiese (Abteilungsleiter Tief- und Leitungsbau).

  • TNG Glasfaserausbau in Schwentinental startet mit Aufstellung des Hauptverteilers 18.10.2022

    Kiel, 18.10.2022 – Nach der Planungsphase des Glasfasernetzes in der Stadt Schwentinental durch die TNG Stadtnetz GmbH (TNG) erfolgte am 14. Oktober 2022 der Auftakt zum Tiefbau mit der Aufstellung des Hauptverteilers (PoP, englisch Point of Presence) in der Birkenstraße. Dieser ist die Verbindung vom weltweiten Netz zum Ortsnetz und der Punkt, von dem aus die Glasfaserkabel bis in die einzelnen Haushalte verlegt werden. Die Aufstellung am Freitag markierte den Beginn der sichtbaren Tiefbauarbeiten, in deren Verlauf rund 50 Kilometern Glasfasertrasse in ganz Schwentinental verlegt werden.

    Beginn der Tiefbauphase
    Gute Neuigkeiten auch für die Weinbergsiedlung: wie angekündigt wurde die Realisierung des Ausbaus gesondert geprüft und konnte erfolgreich abgeschlossen werden. Damit ist die Weinbergsiedlung ein Teil des aktuellen TNG-Ausbaugebietes der Stadt Schwentinental.

    Seit Sommer wurde mit Prüfungen, Trassenbegehungen vor Ort und dem Einholen von Genehmigungen die Grundlage erstellt für die Planung und Durchführung der Baumaßnahmen. Nach dem Bauauftakt werden im Verlauf der Tiefbauarbeiten die Backbonetrasse und die Leerrohre verlegt sowie die Hausanschlüsse gebaut. Diesen Arbeiten gehen jeweils die Hausbegehungen voraus. Dabei wird in einem Begehungsprotokoll der Verlauf der Leerrohre auf dem Grundstück und der Montagepunkt des Anschlusses dokumentiert, auf dessen Basis später die einzelnen Hausanschlusszuleitungen gebaut werden. Die Mitarbeiter:innen des Tiefbauunternehmens werden sich rechtzeitig mit den Anwohner:innen in Verbindung setzen, um vor Baubeginn einen Termin zu vereinbaren.

    Nachzügler:innen können sich noch den kostenlosen Anschluss sichern
    Anwohner:innen, die sich bisher noch keinen kostenlosen Anschluss im TNG Glasfasernetz gesichert haben, können dies noch tun, indem sie einen TNG-Glasfasertarif buchen.

    Weitere Informationen zum Ausbau sind auf der Webseite tng.de/schwentinental zu finden. Bei Fragen helfen die Mitarbeiter:innen im TNG Glasfaserinformationszentrum von Montag bis Freitag von 08:00 bis 19:00 Uhr unter 0431 530 50 400 oder per E-Mail an info@tng.de gerne weiter.

     

     Pressemitteilung PDF      Pressemitteilung Word

  • Baustellenbegehung zum Ausbaustart für das TNG-Glasfasernetz in Flintbek 18.10.2022

    Kiel, 18.10.2022 – In Flintbek sind die ersten Tiefbauarbeiten zur Errichtung des Glasfasernetzes der TNG Stadtnetz GmbH (TNG) in enger Abstimmung mit der Gemeindeverwaltung gestartet. Im Rahmen einer Baustellenbegehung konnten sich am 13. Oktober 2022 der Flintbeker Bürgermeister zusammen mit Vertretern der TNG selbst ein Bild von den Tiefbauarbeiten zum Ausbaustart machen. Im Lassenweg konnten sich Marcel Heinath (TNG Bauleiter, Erster von links), Lars Wiese (TNG Abteilungsleiter Tief- und Leitungsbau), Olaf Plambeck (Bürgermeister Flintbek) und Swenja Wettengel (TNG Projektleiterin) vom Fortschritt des Ausbaus überzeugen.

    Bürgermeister Olaf Plambeck zeigte sich mit dem Bauauftakt und dem sichtbaren Fortschritt beim Ausbau zufrieden und dankte allen Einwohner:innen für diesen gemeinsamen Schritt in die Zukunft der Gemeinde. Zudem wies TNG Projektleiterin Swenja Wettengel noch auf die gute Zusammenarbeit mit Gemeinde hin, die einen schnellen Baustart und ein gutes Vorankommen gewährleistet. Dies zeigte sich am Lagerplatz am alten Famila-Gelände, der TNG von der Gemeindeverwaltung zu Verfügung gestellt wurde und von dem aus die einzelnen Baustellen sehr gut zu erreichen sind.

    Beginn der Tiefbauphase in Flintbek
    Zu Beginn der Tiefbaumaßnahmen, die die Firma Ernst Borßim und Söhne Bau GmbH (EBS) ausführt, erfolgt aktuell der Bau der Backbonetrasse. Zusätzlich werden Straßen, die Schulwege sind, während der Ferien ausgebaut, um den Verkehr zu Schulzeiten nicht zu beeinträchtigen. Außerdem werden Straßensanierungen in der Gemeinde genutzt und im Zuge der Bauarbeiten eine Mitverlegung von Leerrohren für das Glasfasernetz durchgeführt, um so doppelte Bauarbeiten in den Straßen zu vermeiden. Danach folgen weitere Ausbaumaßnahmen in der Gemeinde. 

    Bautechnisch wird Flintbek in zehn Ausbauabschnitte aufgeteilt. Nach derzeitiger Planung werden in der Gesamtbauzeit bis zum Oktober 2023 rund 40 Kilometer Trasse verlegt und im Verlauf der Tiefbauarbeiten bis zu 3.300 Haushalte an das neue Glasfasernetz angeschlossen. In der Tiefbauphase werden die Leerrohre in den geplanten Ausbauabschnitten verlegt. Nach einer Hausbegehung, bei der im Begehungsprotokoll der Verlauf des Leerrohrs auf dem Grundstück und der Montagepunkt des Anschlusses dokumentiert wird, werden außerdem die einzelnen Hausanschlusszuleitungen gebaut. Die Mitarbeiter:innen des Tiefbauunternehmens werden sich rechtzeitig mit den Anwohner:innen in Verbindung setzen, um vor Baubeginn einen Termin zu vereinbaren. Der Hauptverteiler (PoP, englisch Point of Presence) wird voraussichtlich Mitte November aufgestellt. Dieser ist die Verbindung vom weltweiten Netz zum Ortsnetz und der Punkt, von dem aus die Glasfaserkabel bis in die einzelnen Haushalte verlegt werden.

    Wichtige Informationen für Anwohner:innen und Grundstückseigentümer:innen
    Um die Bauarbeiten nicht zu verzögern, bittet die Gemeinde Flintbek alle Anlieger:innen in den jeweiligen Ausbauabschnitten zum Baubeginn die Hecken bis an die Grundstücksgrenze zurückzuschneiden.

    Auch Nachzügler:innen können sich noch den kostenlosen Anschluss sichern
    Anwohner:innen, die sich bisher noch keinen kostenlosen Anschluss im TNG Glasfasernetz gesichert haben, können dies noch bis zum Ende der Bauarbeiten tun, indem sie einen TNG-Glasfasertarif buchen.

    Weitere Informationen zum Ausbau und aktuelle Details zu den Bauabschnitten sowie -zeiten sind auf der Webseite tng.de/flintbek zu finden. Bei Fragen helfen die Mitarbeiter:innen im TNG Glasfaserinformationszentrum von Montag bis Freitag von 08:00 bis 19:00 Uhr unter 0431 530 50 400 oder per E-Mail an info@tng.de gerne weiter.

     

    Pressemitteilung PDF      Pressemitteilung Word      Foto - Quelle TNG